Time4Musical.de

- Der Blog für Musicals und Konzerte -

Logo Time4Musical.de
Freitag, 30. April 2016
Time4Musical » Deutsche Theater München: Alive and Swingin‘ Konzert
Time4Musical

Deutsche Theater München: Alive and Swingin‘ Konzert
26.04.2016 - 20:47 von Ralf


Das Deutsche Theater München veranstaltet eine Produktion der Live Nation GmbH

Alive and Swingin‘
Konzert mit Xavier Naidoo, Rea Garvey,
Sasha und Michael Mittermeier
„Tribute” an das legendäre Rat Pack
05. - 08.03.17, 20 Uhr
Vorverkaufsstart am Freitag, 29.04., 10 Uhr.





Sie singen, swingen, steppen und lassen es so richtig krachen! Rea Garvey, Xavier Naidoo, Sasha
und Comedy-Star Michael Mittermeier gehen im Frühjahr 2017 wieder mit ihrer Big Band und großem
Showbesteck auf Tournee. „Alive and Swingin‘“ heißt ihr einzigartiges „Tribute“ an das legendäre Rat
Pack und die Swing-Ära, der in einer brillanten Bühnenshow Referenz erwiesen wird. Mehr als 150.000
Fans haben die vier bisher auf ihren restlos ausverkauften Tourneen gesehen und gefeiert. Jetzt kommen
die Herren nach fünf Jahren wieder gemeinsam auf die Bühne. Im Rahmen ihrer Tournee machen Sie
auch in München Station und sind von 5. bis 8. März am Deutschen Theater zu Gast.

Die vier herausragenden Sänger und Entertainer beziehen sich mit ihrer extravaganten Produktion auf
die spektakulären Auftritte von Sammy Davis Jr., Frank Sinatra, Dean Martin und Joey Bishop Anfang der
60er Jahre. Nacht für Nacht riss die Rat Pack-Clique damals das Publikum im Sands Hotel in Las Vegas
von den Sitzen. Ihre sagenhafte Performance war in dieser Zeit das heißeste Ticket im Showbusiness.
Stets lässig, mit einem Drink in der Hand, einer scharfen Bemerkung im Anschlag lieferten sie ein Swing-
Kaleidoskop und bestes Kabarett.

Ebenso cool, smart und mit jenem Schuss Individualität, die jedem von ihnen zu Eigen ist, interpretieren
Rea Garvey, Xavier Naidoo und Sasha Klassiker des Swing und Swing-Adaptionen ihrer größten Erfolge
auf kongeniale Art. Michael Mittermeier sorgt mit Comedy-Einlagen dafür, dass der Humor zwischen den
Songs nicht zu kurz kommt. Das Quartett in Smoking und Lackschuhen bietet Entertainment vom Feinsten,
bei dem ein musikalisches Feuerwerk gezündet wird. Die Viererbande nimmt den Spaß ernst und kleidet
die Swing-Nostalgie in ein authentisches Gewand. Besondere Highlights erwarten die Besucher der in
zwei Teile gegliederten Show, wenn die Protagonisten von „Alive and Swingin’“ ihre Versionen von Hits
ihrer Mitstreiter präsentieren.

„Im Grunde genommen sind wir so etwas Ähnliches wie das deutsche Rat Pack“, meint Initiator Rea
Garvey, der hinzufügt: „Ich glaube, die Magie unserer Kombination ist wirklich einzigartig.“
Xavier Naidoo freut sich darauf, „mit den jungen Ratpackern Sound und Esprit des legendären Quartetts
von damals in das Hier und Jetzt zu holen. Außerdem können die Zuschauer gespannt sein, wie wir den
einen oder anderen eigenen Song mal ganz anders präsentieren.“
Sasha sieht die Tour als „extrem große Herausforderung, die wir auf unsere ganz eigene Art meistern
werden“.

„Keiner von uns spielt Dean Martin oder Frank Sinatra“, erklärt Michael Mittermeier. „Dann könnte man
auch einen Musical-Sänger hinstellen. Wir sind vier Freunde und jeder hat seinen ureigenen Charakter,
den er auf die Bühne bringt.“

Das Swing-Gipfeltreffen von Rea, Xavier, Sasha und Michael kann sich kein Musik- Afficionado entgehen
lassen. „Alive and Swingin’“, das „Tribute to the Rat Pack“, ist die coolste Show der Saison. Bei dieser
Zeitreise liefert eine Big Band das perfekte Soundbett. Beste Voraussetzungen also dafür, dass die
deutschen Ratpacker so abräumen wie einst Frank, Dean und Sammy in dem Hollywood-Blockbuster
„Ocean’s Eleven”.


Quelle: Deutsche Theater M√ľnchen
News empfehlen Druckbare Version nach oben
Time4Musical » Disneys Musical TARZAN in NRW mit Starbesetzung
Time4Musical

Disneys Musical TARZAN in NRW mit Starbesetzung
26.04.2016 - 17:14 von Ralf


Disneys Musical TARZAN in NRW mit Starbesetzung

Alexander Klaws kehrt als Tarzan nach NRW zurück – Dschungelfeeling mitten in NRW – Premiere im Herbst 2016



Oberhausen, 26. April 2016 Das spektakulärste Musical unserer Zeit kommt nach NRW: Ab Herbst 2016 spielt Disneys Musical TARZAN im Stage Metronom Theater Oberhausen. Die außergewöhnliche und innovative Show von Regisseur und Designer Bob Crowley wird die Zuschauer energetischer, farbenfroher und wilder als zuvor mit atemberaubender Luftakrobatik, überraschenden Lichteffekten, fantasievollen Kostümen und der mitreißenden Musik von Phil Collins begeistern.

Heute wurde im Stage Metronom Theater das Geheimnis der Hauptrollen für Disneys Musical TARZAN gelüftet. Der Musical-Hit von Phil Collins wartet für Oberhausen mit einer Starbesetzung auf:

Der aus NRW stammende Ausnahmekünstler Alexander Klaws wird die Rolle des „Tarzan“ übernehmen. Bereits 2010 feierte er in Hamburg sensationelle Erfolge in der Rolle des Dschungelhelden und spielte sich in die Herzen der Zuschauer. Er ist begeistert von seinem doppelten Heimspiel: „Noch einmal die Herausforderung anzunehmen Tarzan zu spielen und diese Rolle neu für mich zu erfinden, ist aufregend. Ich freue mich, alle meine Bühnenerfahrungen der letzten Jahre in die Oberhausener Zeit als Dschungelheld einzubringen und mich der Challenge Tarzan 2016 zu stellen. Keine Rolle ist körperlich so anspruchsvoll – ich fliege zum Beispiel hoch über den Köpfen der Zuschauer durch das Theater, springe 20 Meter in die Tiefe. Das wird eine sehr intensive und emotionale Probenzeit. Außerdem stehe ich quasi zu Hause auf der Bühne – ein doppeltes Heimspiel…“

Die Rolle der „Jane“ wird vom niederländischen Multitalent Tessa Sunniva van Tol dargestellt werden. Die Niederländerin mit deutschen Wurzeln kann ihr Glück ebenfalls kaum fassen: „Auf diesen Tag habe ich gewartet! Einmal als Jane in Disneys Musical TARZAN auf der Bühne zu stehen, war schon immer mein Traum. Als Jane zusammen mit dem Publikum jeden Abend die atemberaubende Welt des Dschungels zu entdecken, wird ein großes Abenteuer.“

Außerdem gewährte Jeff Lee, Associate Director von Disney Theatrical Productions einen ersten Einblick in das spektakuläre Musical und präsentierte die ausschließlich für die Oberhausener Inszenierung entwickelten Neuerungen. Für die spezielle Architektur des Stage Metronom Theaters wurde ein aufregend neues Design von Disneys Musical TARZAN geschaffen. „Wir haben für Oberhausen diese wundervolle, neue Version von Disneys Musical TARZAN geschaffen, bei der das Publikum in Bob Crowleys atemberaubender und fantasievoller Produktion den Dschungel noch näher erlebt. Das Theater mit seinem arenaartigen Zuschauerraum, bietet uns völlig neue Möglichkeiten. Die Flugbahnen der Darsteller sind länger, die Atmosphäre wirkt noch energetischer, farbenfroher und wilder“, so Jeff Lee.

Die Flugelemente bekommen in Oberhausen eine völlig neue Dimension: Aerial Designer und „De la Guarda“-Gründer Pichón Baldinu passte die einmaligen 360 Grad Flugbewegungen der Darsteller, die sich hoch über den Köpfen der Zuschauer befinden, an die einzigartigen Bedingungen des Theaters in der Neuen Mitte an.

Die Musik zum Disney Musical TARZAN schrieb Weltstar Phil Collins. Das Pop-Genie hatte bereits die Songs des gleichnamigen Disney-Films komponiert und das mit Erfolg: Sein Song „You’ll be in my heart“ wurde mit einem Grammy und einem Oscar ausgezeichnet.

Tarzans Geschichte ist weltberühmt und hat bis heute viele Generationen begeistert: Nach einem Schiffbruch nahe der Küste Afrikas, wird der kleine Tarzan mit seinen Eltern an einen menschenleeren Strand gespült. Vater und Mutter werden Opfer eines Leopardenangriffs und das Kind bleibt als Waise zurück. Das Gorilla-Weibchen Kala nimmt sich seiner an und zieht ihn in der Gemeinschaft der Affen groß. Nicht allen ist er gleichermaßen willkommen. Clan-Oberhaupt Kerchak sieht ihn als Eindringling, der eine Gefahr für seinen Stamm darstellt. Und auch Tarzan spürt, dass seine Wurzeln eigentlich woanders liegen. Jahre später trifft eine Expedition im Dschungel ein und Tarzan – mittlerweile ein junger Mann – steht zum ersten Mal Menschen gegenüber. Unter ihnen ist die hübsche Jane. Diese Begegnung ist der Anfang einer großen Liebe, die sie schon bald vor die wichtigste Entscheidung ihres Lebens stellt.


Tarzan – Alexander Klaws

Alexander Klaws gewann im Jahr 2003 die erste Staffel von Deutschland sucht den Superstar und erlangte damit nationale Bekanntheit. Die darauf folgenden Singles und Alben erreichten schnell Gold- und Platinstatus. Nach einem Gesangs- und Schauspielstudium an der renommierten Joop van den Ende Academy wurde er 2006 von Roman Polanski für Tanz der Vampire engagiert und war bis 2008 auf der Bühne des Theater des Westens in Berlin zu sehen. Es folgten drei Jahre bei der Sat1-Telenovela Anna und die Liebe bis er im Mai 2010 zum ersten Mal die Hauptrolle in Disneys Musical TARZAN übernahm. Bis zum Frühjahr 2013 schwang er allabendlich über die Bühne des Theaters Neue Flora in Hamburg und entführte das Publikum in eine einzigartige Dschungelwelt. Es folgten weitere Hauptrollen in Musicals, wie Der Schuh des Manitu oder Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat. Auf den TV-Bildschirm kehrte Alexander Klaws im Frühjahr 2014 mit der RTL-Show Let’s Dance zurück. Mit seiner Tanzpartnerin Isabel Edvardsson gelang es ihm, die Jury zu überzeugen und die Staffel zu gewinnen. Ein Jahr später veröffentlichte er sein aktuelles Album Auf die Bühne, fertig los! Das Jahr 2016 bleibt turbulent: Im Frühjahr spielte er die Hauptrolle in Jesus Christ Superstar und begleitet seit März die Konzertreihe Disney in Concert. Ab Herbst kehrt er dann endlich wieder zurück in seine Paraderolle des Tarzan in Disneys Musical TARZAN in Oberhausen.


Jane – Tessa Sunniva van Tol


Die gebürtige Niederländerin begann schon während ihrer Schulzeit sich am „Institute for Performing Arts“ in Tanz, Gesang und Schauspiel ausbilden zu lassen. Erste Rollen übernahm sie in The Sound of Music, The Wizard of Oz und The Secret Garden. Im Jahr 2007 erreichte sie zudem den zweiten Platz der niederländischen TV-Talentshow So You Wanna be a Popstar. Im Anschluss trat sie erfolgreich als Solistin auf, veröffentlichte mehrere Singles und war in Fernseh- und Radiosendungen zu Gast. Ab 2012 kreierte Tessa die Hauptrolle Ariel in Disneys Musical Die kleine Meerjungfrau. Für diese Rolle erhielt sie den Musicalworld Award „Best Breakthrough 2013“. Im gleichen Jahr folgte ein weiteres Highlight ihrer noch jungen Karriere: Tessa war die erste europäische Sängerin, die als Solo-Künstlerin mit einer eigenen Show als „Main Stage Star Attraction“ auf dem Disney Kreuzfahrtschiff „Disney Magic“ aufgetreten durfte. 2015 begleitete sie als Solistin die Disney Channel Zomertour in Belgien. Neben ihren verschiedenen Engagements schreibt sie zudem ihre eigenen Lieder und plant ihr erstes Album.


Quelle: Stage Metronom Theater Oberhausen
News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (92): (1) 2 3 weiter > Time4Musical.de - Newsarchiv
Hinweis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für unser Diskussionsforum anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Dienste/Homepage erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

 
  • COMMUNITY

Copyright FestspielScout.de 2010-2016
Seite in 0.05492 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012